Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Stoische Wikinger

Drei ehemalige Biowar(e)ianer haben kürzlich die Sicherheit ihres alten Arbeitgebers hinter sich gelassen, um eine Reise ins Ungewisse anzutreten: ein eigenes kleines Indie Games Studio. Stoic heißt das Unternehmen von Arnie Jorgensen, Alex Thomas und John Watson, die alle drei in den letzten fünf Jahren intensiv an der Entwicklung zu Biowares MMO Hit “Star Wars – The Old Republic” beteiligt waren. Doch das schien den drei Texanern nicht genug gewesen zu sein. Und so haben sie kurzerhand ein bescheidenes Büro im schönen Austin (Texas) bezogen, um sich voll in das Abenteuer “Indie” zu stürzen.

The Banner Saga wird das Erstlingswerk von Stoic heißen und was man bisher davon zu Gesicht bekommen konnte, lässt einem die Kinnlade nach unten klappen. Wie ein wunderschön gezeichneter Trickfilm marschieren hier Armeen durch winterliche Landschaften, bekriegen sich geschmeidig animierte Armeen und atemberaubend animierte Cutscenes erzählen die vielschichtige Geschichte weiter.

Angesiedelt in einem fiktiven Wikingerszenario kämpft ihr euch rundenbasiert durch Horden von Monstern. Dabei steht Taktik und strategisches Denken klar im Vordergrund. Wer nur blind nach vorne prescht wird nach Angaben der Entwickler wenig Erfolg haben. Doch wird das Spiel auch einen ausgeprägten Rollenspielanteil haben. So begegnet ihr auf eurer Reise neuen Charakteren, die ihr rekrutieren könnt und die mit einzigartigen Fähigkeiten aufwarten.

Insbesonders die atemberaubende grafische Darstellung und die geschmeidigen Animationen können sich schon mal sehen lassen. Haben dann noch der spielerische Tiefgang, die Story und die angekündigten Rollenspielelemente eine ähnliche Qualität aufweisen, so wird dieser Winter eine wahre Freunde für alle Fans von Final Fantasy Tactics & Co.

Wie heute jedes etwas ernsthaftere Indie Projekt, hat auch Stoic eine Kickstarter Kampagne zu The Banner Saga gestartet. Wer sich also für diese Art von Spiel begeistern kann, der sollte sich umgehend am crowdfunding beteiligen. Alle anderen warten bis zum Release im November 2012.

Leave a Comment