Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Minecraft
Unser Rating
Euer Rating
GD Star Rating
loading...

Survival Lego

 

Ein beängstigendes Gefühl: Da steht man mutterseelenallein an einem Strand, hat keine Ahnung, wie man hierher gekommen ist und außer der Kleidung am Leib hat man nichts bei sich. Dann kommt die Nacht und ohne Vorwarnung attackieren einen bogenschießende Skelette, röchelnde Zombies und…explodierende grüne Männchen?! Die meisten werden spätestens jetzt wissen, was nun kommt. Alle anderen sollten sich unbedingt das hier ansehen, bevor sie weiterlesen.

Minecraft ist ein Multi- und Singleplayer Sandbox Survival Horror Baukasten in 8-Bit Polygonoptik. Pitch mal so eine Idee an ein Studio oder Publisher und du wirst schneller hinausgeworfen, als du Creeper sagen kannst. Denn auf den ersten Blick klingt die Idee absurd und wie eine eierlegende Wollmilchsau. Ganz so, als ob jemand sich nicht entscheiden konnte, was für ein Spiel er eigentlich entwickeln wollte. Und genau hier liegt die große Stärke von Minecraft: Es hält sich nicht an gängige Konventionen und beweist Mut, neue Wege zu beschreiten. Dabei sind die einzelnen Elemente nichts wirklich neues. Doch in Kombination ergeben die verschiedenen Genres ein überraschend stimmiges Bild. Und der Spieler wird dabei auch nicht in ein Korsett gezwängt, dem er folgen muss. Jeder kann Minecraft so spielen, wie es ihm gefällt.

Minecraft hat sich binnen weniger Monate zu einem Massenphänomen entwickelt, und das obwohl das Spiel sich erst in der Beta befindet. Beinahe eine Millionen Exemplare seines Spiels hat der schwedische Entwickler Markus “Notch” Persson bisher verkauft und wurde so zu einem reichen Mann. Seine Firma Mojang Specifications begann er als 1-Mann Projekt und beschäftigt mittlerweile ein Team, das die Entwicklung von Minecraft weiter vorantreibt. Doch hat alles mit einer simplen Idee begonnen. Notch selbst meint, dass sein Spiel so wirken sollte, als ob Dwarf Fortress und Rollercoaster Tycoon ein Baby gebären würden. Als weitere Inspirationen nennt Notch GTA: Chinatown Wars, Infiniminer und Dungeon Keeper. Und trotz all dieser Inspirationen fühlt sich Minecraft nicht wie eine Kopie der oben genannten Spiele an, sondern frisch und unverbraucht.

 

Für ein Spiel, das sich erst seit kurzem in der Beta befindet, ist Minecraft bereits sehr ausgereift. Selbverständlich gibt es noch unzählige Ecken und Kanten, doch die bereits implementierten Features funktionieren großartig und laden zu immer wieder neuen Experimenten ein. Und ständig wird neuer Content nachgeliefert. So wird bereits über eine baldige Implementierung von Farbe und einem Wassermonster nachgedacht. Notch hält sich noch bedeckt, was mit dem nächsten Update noch hinzugefügt wird und wann genau diese Neuerungen implementiert werden. Doch bisher hat er die Spielergemeinde eher positiv überrascht, statt zu enttäuschen.

Und die Möglichkeiten scheinen endlos und nur die Zeit wird zeigen, was man in Zukunft mit der Angel anstellen kann, was für Gefahren noch auf den Spieler lauern werden und was man sonst noch in der Welt entdecken wird. Hoffentlich wird dieses Spiel niemals fertig gestellt, damit die Updates und neuen Features immer weiter eintrudeln!

Der ideale Spieler…

  • …findet Lego immer noch gut und gar nicht kindisch.
  • …braucht kein eindeutiges Ziel in einem Spiel, sondern genießt es, sich selbst Herauforderungen auszudenken.
  • …verkraftet einige kleinere Bugs und Pathfinding Probleme.
  • …erschafft sich gerne eine eigene Welt.

Es verdient einen Platz in unserem Herzen, weil…

  • …es ein einzigartiges, nie da gewesenes Spielgefühl verkörpert.
  • …es großartig aussieht.
  • …neue Features in regelmäßigem Abstand hinzugefügt werden.
  • …viel Liebe zu Detail darin steckt.
  • …es die Kreativität des Spielers herausfordert und ihm viele Freiheiten lässt.
  • …die Musik fantastisch zur Atmosphäre des Spiels passt.

…aber leider…

  • …ist es ein Zeitfresser.
  • …treten einige Bugs (gerade auf Server-Seite im Multiplayer) auf, die das Spielerlebnis etwas trüben.
  • …muss man sich selbst eine Motivation schaffen, weiterzuspielen.
  • …wirkt das Kampfsystem etwas klobig.
Survival Lego, 3.8 out of 5 based on 5 ratings
Reviewed by Judas on 10 January 2011

Leave a Comment