Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

http://delicategamer.com/wp-content/uploads/2012/11/Maia-Slider-80x65.jpg
http://delicategamer.com/wp-content/uploads/2012/07/spelunky-80x65.jpg
http://delicategamer.com/wp-content/uploads/2012/07/ftl131-80x65.jpg
http://delicategamer.com/wp-content/uploads/2012/05/bizarro-notch-80x65.jpg

G-Police meets Battlezone

Vektropolis

Nachdem wir im letzten Jahr bereits die Rückkehr des Voxels feiern dürften, scheint nun eine neue Technologie ihren Weg zurück in die Videospielwelt gefunden zu haben: die Vektorgrafik. Mitte der 80er Jahre wurde diese Technik in Spielautomaten verwendet, um komplexe dreidimensionale Welten dazustellen und so dem Spieler die Illusion von Tiefe zu geben. Namhafte Automaten aus dieser Ära waren Battlezone, Star Wars oder Tempest. Heute gibt es nur selten Spiele, die sich der Vektoren bedienen. Darwinia von Introversion Software war eines dieser Spiele. Und nun eben Vektropolis vom englischen Entwickler Dark Computer Entertainment. Bis auf einen frühen Work in Progress Trailer sowie einige Screenshots ist noch nicht viel zu... weiter lesen

Der 1-Millionen-Dollar-Mann

Tim Schafer Money Man

Gestern habe ich ja über die Kickstarter Kampagne von Designer Legende Tim Schafer und seinem Studio Double Fine berichtet. Angepeilt waren 400.000$, um ein Point & Click Adventure zu finanzieren. Bereits nach wenigen Stunden war das Ziel erreicht und mittlerweile sind sage und schreibe 1,3 Millionen Dollar gespendet worden! An die 35.000 Geldgeber fanden sich bisher und diese Zahl wird noch weiter steigen, da noch mehr als 30 Tage auf Kickstarter ausstehen. In einem Update Post bedankt sich Schafer bei allen Unterstützern. Doch ihm wird auch bewusst sein, dass er dieses Vertrauen nicht enttäuschen darf. Das wird den Druck auf das Studio und das bevorstehende Projekt in ungeahnte Höhen... weiter lesen

Hey Big Spender…

Schafer is back

Er ist zurück! Nach Jahren der Experimente kehrt Tim Schafer wieder zu seinen Wurzeln zurück: den Grafikadventures. Und du kannst deinen Teil dazu beitragen. Ja, genau! Du! Denn für das nächste Spiel seines Entwicklerstudios Double Fine sucht Schafer noch Unterstützung auf der Finanzierungswebsite Kickstarter. Alle Unterstützer bekommen die einmalige Möglichkeit hinter die Kulissen des Game Studios zu blicken, erhalten außerdem einen exklusiven Beta Zugang und eine Kopie des fertigen Spiels via Steam. 2 Player Productions wird den kreativen Prozess dokumentieren und alle “Kickstarter” dürfen sich über exklusives Filmmaterial freuen. Weiterhin bekommen die Geldgeber Zugriff auf ein internes Forum und werden sogar bei wichtigen Designentscheidungen zu Rate gezogen. Wer schon... weiter lesen

Jede Stimme zählt!

VOTE

Jetzt ist eure Meinung gefragt! Denn bis zum 19. Februar dürfen User ihren Favoriten unter den Finalisten des Independent Games Festivals (IGF) auswählen. Darunter sind viele bereits veröffentlichte, aber auch einige unveröffentlichte Indie Hits, die es in sich haben. Unter anderem steht das experimentelle Ko-Op Spiel At a Distance von Terry Cavanagh zur Auswahl, das gerade durch seine fantastische Optik und seine atmosphärischen Schauplätze viele Spieler in seinen Bann gezogen hat. Ein weiteres Highlight ist Proteus, Ed Key’s ganz eigene Interpretation eines Open World Spiels. Oder wie wäre es mit Spelunky, dem Rogue Like Dungeon Jump&Run. Die Liste ließe sich noch unendlich fortführen mit dem bezaubernden To the Moon,... weiter lesen

Das soll Kunst sein: Increpare

Increpare

Die Werke von Stephen Lavelle aka Increpare sind sicherlich keine massentauglichen, formvollendeten Spiele. Vielmehr erkundet der junge Brite verschiedene Themen und Genres und schreckt dabei auch nicht vor Motiven wie Tod, familiärer Gewalt oder sexuellen Fetischen zurück. Er bedient sich dabei der vollen Bandbreite der ihm zur Verfügung stehenden Mittel, mixt japanische Rollenspiele mit dem Erzählstil eines Visual Novel, verwendet moderne 3D Technik, um dem User die Orientierung zu rauben oder lässt einfach einen grobpixeligen, halbtransparenten Wal musizieren. Increpare hat sich mittlerweile einen angesehenen Namen in der Indie Szene erarbeitet. So sind in der Zwischenzeit viele Koproduktionen zum Beispiel mit Terry Cavanagh (Distractionware) oder Hayden Scott-Baron (Dock) entstanden. Über... weiter lesen

Page 7 of 25...«56789»1020...