Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Mit Warp 10 in die Spielerherzen

Faster than Light wird wohl das Spiel für ernsthafte Sci-Fi Fans. In diesem Rogue-like Weltraum Erkundungsspiel müsst ihr nicht nur euer Schiff gegen Feinde verteidigen, sondern dabei auch eure Crew und Schiffsysteme effizient managen.

Doch vorsicht: Ein Fehler und euer Raumgleiter wird in seine Einzelteile zerbruzelt, was zwangsläufig zu einem Game Over führen wird. Denn wie jedes gute Rogue-like bestraft auch FTL eure falschen Entscheidungen unweigerlich mit dem gefürchteten Permadeath. Das bedeutet: ein Bildschirmleben, eine Chance, kein Continue!

Außerdem ist das FTL All zu hundert Prozent zufallsgeneriert, was jede Partie in ein neues Abenteuer verwandelt. Springt man in ein System, so weiß man nie, was für Überraschungen Schiff und Crew erwarten wird. Und die häufigen Restartversuche verlieren so auch gehörig von ihrem Frustfaktor.

Eine Partie FTL soll übrigens ganz in der Tradition des Klassikers Weird Worlds nur zwischen 15 und 60 Minuten dauern. Ob das Spiel in diesen kurzen Partien ausreichend zu unterhalten weiß und Abwechslung bietet, wird sich voraussichtlich im kommenden August zeigen. Ich für meinen Teil lade auf jeden Fall schon einmal die Phaserbänke auf!

FTL hat übrigens auch eine Kickstarter Kampagne. Wer will, kann die beiden Entwickler Justin Ma und Matthew Davis unterstützen. Ab 25$ nimmt  man dann sogar an der Closed Beta teil!

Die Kickstarter Kampagne war mittlerweile so erfolgreich, dass die beiden Wahlchinesen mittlerweile das 8-fache ihres zuerst angepeilten Betrags von 10.000$ überschritten haben.

Leave a Comment