Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Journey sieht aus wie eine Reise nach meinem Geschmack

Die Entwickler des Indie-Studios thatgamecompany haben ja schon in der Vergangenheit bewiesen, dass sie einen Hang für ungewöhnliche Konzepte haben. Sowohl Flower als auch flOw bestachen mehr durch ihren künstlerischen bis poetischen Anspruch, als durch komplexes Gameplay. Trotzdem haben sie es stets hinbekommen, den Spieler zu motivieren und einen interessanten Spielfluss zu erzeugen.

Besonders die Atmosphäre stimmt bei allen diesen Spielen. Die Welten, in die man eingeladen wird, regen die Fantasie des Spielers an. Es sind Spiele fürs Herz, etwas für die Seele. Kunst wenn man so will, ohne dabei aufgesetzt oder gewollt zu wirken. Und ähnlich sieht es mit dem neuen Spiel der Kalifornier aus: Journey sieht so wunderschön und verträumt aus, dass man am liebsten sofort in diese Welt eintauchen möchte.

Viel ist noch nicht über das Spiel bekannt, außer ein paar Screenshots und einer etwas nebulösen Feature-Liste: Der Spieler wird durch eine fantastische Welt fliegen, laufen und gleiten. Auf den Spuren einer untergegangenen Zivilisation begibt er sich allein oder online auf eine magische Reise. Wie das alles funktionieren wird und was genau Ziel des Spiels ist ist demnach noch unklar. Es wird Spieler auch sicherlich nicht monatelang vor den Bildschirm fesseln. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch hoch, dass Journey ein unvergessliches Erlebnis wird, das den Spielern in der Erinnerung haften bleibt. Und mehr will es auch nicht erreichen.

Journey wird im Rahmen eines Sony-Exklusivdeals ausschließlich auf der PS3 erscheinen. Einen genaueren Erscheinungstermin als 2011 bleibt thatgamecompany uns noch schuldig.

Leave a Comment