Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Hacker und Gendarm

Durch Zufall bin ich gerade auf das neue Spiel von Introversion Software gestoßen, die übrigens ziemlich weit vorne auf meiner Top 10 der Spiele-Developer stehen. Dieses Studio aus Großbritannien hat sicherlich einen der einzigartigsten Stile der Games Industrie. Uplink etwa hat mich trotz des sich der ständig wiederholenden Aufgaben sehr lange vor den Bildschirm gefesselt. Man findet immer wieder eine Entschuldigung, noch eine Datenbank zu knacken und wird dabei das leicht paranoide Gefühl niemals los, dass man gleich geschnappt wird.

Auch Defcon war super: Städte mit virtuellen Atombomben zerbrutseln. Da fühlt man sich gleich zurückversetzt in den Amiga Klassiker “Nuclear War”, auch wenn der sicherlich nicht so stilsicher war, wie das hochglanzpolierte und dennoch reduzierte HUD von Defcon.

Und jetzt Subversion! Subversion wird eine futuristische Einbrechersimulation. Man kann es wahrscheinlich als futuristisches Monaco beschreiben, das wiederholt auf Delicate Gamer vorgestellt wurde. Doch während Monaco eher an Filmklassiker wie “The Italian Job” oder “Asphalt Jungle” erinnert, wird Subversion den Spieler in eine High Tech Welt versetzen. Auch wird man anders als in Monaco keinen einzelnen Einbrecher direkt übernehmen, sondern einem ganzen Team an Gangstern Befehle erteilen können. Dadurch wird die taktische Komponente mehr in den Vordergrund treten.

Warum die Entwickler von Introversion jedoch solange für die Entwicklung brauchen ist etwas seltsam. Eigentlich sollte Subversion nämlich das nächste Spiel nach Uplink werden, also bereits vor ungefähr zehn Jahren erscheinen. Dann traten jedoch einige Probleme auf und Darwinia und Defcon wurden dazwischengeschoben. Seitdem wird immer wieder an dem Konzept von Subversion gearbeitet und gefeilt. Doch einige Gründe für die mittlerweile beinahe zehn Jahre dauernde Entwicklungszeit klingen wie Beispiele aus dem Handbuch “Fehler, die es bei der Spiele-Entwicklung zu vermeiden gilt!”. Trotzdem: Wenn es endlich fertig ist, dann wird es bestimmt wieder ein einmaliges Spieleerlebnis.

Das Video im Slider ist übrigens eine Tech Demo des City Generators, der jetzt schon sehr beeindurckende Städte generieren kann. Wie das genau in das Spielpronzip greifen wird, ist noch nicht detailliert bekannt.

Leave a Comment