Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Das Fez-t

Bereits an anderer Stelle habe ich über Fez berichtet. Kurz zur Erinnerung: Fez ist ein 2.5D Jump’n'Run, in dem der Spieler neben hüpferischem Können vor allem Gehirnschmalz beweisen muss. Denn alle Levels lassen sich um ihre eigene Axe drehen, um an versteckte Plattformen und Geheimnisse zu kommen. Eine tolle Idee, wenn vielleicht auch nicht komplett neu.

Eine erste spielbare Version von scheint zumindest die Juroren der diesjährigen Indiecade überzeugt zu haben, denn Fez war der Fez-tival-Abräumer. In den Kategorien “Best in Show” und “Story/World Design” heimste konnte Spiel der Polytron Corporation als Gewinner hervorgehen.

Das war die gute Nachricht. Die schlechte: Die Veröffentlichung von Fez wird sich bis ins nächste Jahr hinziehen. Erst dann wird man sich über XBLA in die kunterbunte Fezwelt stürzen können.

Auch wenn die Indiecade schon vorbei ist und ihr wahrscheinlich nicht zwischen dem 9. und 10. Oktober in Los Angeles sein konntet, so verzagt nicht, denn in den nächsten Wochen werden die Key Note Speech sowie viele weitere Talks der Konferenz auf die offizielle Website hochgeladen. Unter anderem waren hochkarätige Sprecher dabei, wie z.B. Jonathan Blow (Braid), Adam “Atomic” Saltsman (Canabalt) oder Terry Cavanagh (VVVVVV, At a Distance).

Leave a Comment