Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Dampf jetzt schneller als das Licht

Es ist anzunehmen, dass Faster than Light mit ziemlicher Sicherheit ein tolles Spiel wird. Der große Erfolg der obligatorischen Crowd Funding Kampagne auf Kickstarter untermauert diese Vermutung. Auf jeden Fall zeigt die Unterstützung von immerhin über 7.000 Gamern, dass sich die beiden volkommen unbekannten Entwickler Justin Ma und Matthew Davis auf dem richtigen Weg befinden. Fast 150.000$ hat die Community bisher gespendet! Das mag im Vergleich zu Tim Schafer’s oder Brian Fargo’s Kickstartern eher gering erscheinen, doch darf man nicht vergessen, dass FTL und seine Entwickler keinerlei Vorschusslorbeeren haben, auf die sie zurückgreifen können.

Und auch der nächste Schritt scheint einen Erfolg von FTL sicher zu stellen: In einem Projektupdate kündigen die beiden eine Partnerschaft mit Branchengigant Valve an. Damit wird sowohl die angekündigte Beta als auch das fertige Spiel über Steam erhältlich sein. Notorischen Steam Verweigerern wird dieser Schritt zwar nicht schmecken, doch bietet die digitale Distributionsplattform gerade kleineren Entwicklern eine solide Basis für ihren Erfolg. Nicht jeder erfindet schließlich von heute auf morgen ein neues Minecraft, das trotz/durch innovative Verkaufsmethoden millionenfach abgesetzt wird.

Mit diesem neuen Gameplay Video erfährt man übrigens noch mehr über FTL:

Leave a Comment