Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Da steckt ein Sturmwind in meinem Traumgips…

Der Münchner Publisher Redspot Games strotzt allen gängigen Konventionen! So gehört ihr neuestes Werk “Sturmwind” einer aussterbenden Genre-Gattung an: dem Arcade 2D Shooter. Doch das ist noch nicht einmal das eigentliche Kuriosum. Sturmwind wird exklusiv auf dem Sega Dreamcast erscheinen! Ja, genau! Der kleine graue Kasten ist offenbar nicht totzukriegen.Selbst 10 Jahre nach seinem offiziellen Ableben.

Sturmwind sieht auf jeden Fall aus wie ein guter Vorwand, die alte Konsole wieder einmal abzustauben. Zwar gewinnt das Spiel sicherlich keinen Innovationspreis, doch werden Freunde unkomplizierter Ballerorgien mit Sicherheit zufriedengestellt. Denn allein der Umfang des Spiels kann sich sehen lassen. 16 Levels, mehr als 20 Bosse und hunderte (!) an Standardgegnertypen verspricht der Publisher. Wer also auf schnelle Ballereien steht und noch einen Dreamcast sein eigen nennt, der sollte sich unbedingt eines der Sturmwindexemplare sichern! Und wer noch ein paar Euro mehr ausgeben will, der kann sich ja auch noch einen Dreamcast Arcade Stick besorgen, um das Spielhallen Feeling perfekt zu machen!

Der Dreamcast ist übrigens Segas letzter Versuch gewesen, eine eigene Hardware zu entwickeln. Und trotz des damals eher mäßigen kommerziellen Erfolgs der Konsole, gilt er heute als eine der hochwertigsten und besten Konsolen überhaupt. Spiele wie Shenmue und Ikaruga waren und sind Meilensteine der Spielegeschichte. Dass weiterhin eine eingeschworene Fangemeinde für den Dreamcast entwickelt ist also mehr als verständlich.

Die Segakonsole hat sich schnell als Liebling der Spielhallenspieler etabliert. Sega hat genialerweise ein Automatenboard auf Basis der Dreamcasttechnologie entwickelt, das NAOMI Board. Das vereinfachte Umsetzungen von Arcadespielen fürden Dreamcast und so erschienen selbst nach dem Einstellen der Produktion des Dreamcasts noch einige Spiele.

Leave a Comment