Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

1…2…3…OOOOooooOOOOooOOOOOOO!

Manche Entwickler machen es sich vielleicht ein bisschen zu einfach. Da ist zum Beispiel Radiangames, die eine große Anzahl (durchaus guter) Geometry Wars Klone und Shooter designed haben. Oder Gaijin Games, die mit ihrer bit.trip Serie nun beinahe ein halbes Dutzend sehr ähnlicher Titel auf den Markt geworfen haben. Böse Zungen könnten hier von Recycling sprechen. Optimisten entgegnen diesen argwöhnischen Zeitgenossen, dass diese Studios ihren eigenen Stil gefunden haben und diesen konsequent durchziehen.

Dejobaan Games ist ebenfalls ein solches Studio, über das sich die Geister streiten dürften. Ihr Spiel “AAAAAAaaaaaaaAAAAAAaAAAaaAAAAAAA!!!” hat sich letztes Jahr auf Playstation Network und PC zum Kult Geheimtipp gemausert. Ihr neues Spiel “1…2…3…Kick It!”, das sich noch in der Alpha befindet, hat frappierend viel Ähnlichkeit zu seinem Vorgängertitel. Natürlich ist das Spiel noch lange nicht fertig und es werden mit Sicherheit noch viele Features hinzugefügt, die es dann von “AAAAAAaaaaaaaAAAAAAaAAAaaAAAAAAA!!!” unterscheiden werden.

Worum gehts in “1…2…3…Kick It!”? Der Spieler fliegt durch einen zufällig genertierten Korridorlevel und muss nahe an Hindernissen vorbeifliegen, um Punkte zu sammeln. Dabei muss er aufpassen, nicht mit einem Objekt zu kollidieren, da sonst der Multiplikator flöten geht. Außerdem können Objekte direkt vor dem Spieler mit Schüssen aus dem Weg geräumt werden. Der Clou an dem Spielprinzip ist jedoch die Art der Levelgenerierung: Man kann seine Lieblingssongs in den Spieleordner ziehen und das Spiel berechnet zum Lied einen passenden Level. Wir finden: Eine durchaus witzige Idee. Jetzt muss der Entwickler noch ein einige interessante Power Ups und Environments nachliefern, und schon steht der nächste Kulthit in der Warteschlange. Ansonsten gibts ein aufgewärmtes “AAAAAAaaaaaaaAAAAAAaAAAaaAAAAAAA!!!”…

Leave a Comment